digital . effizient . rechtssicher

IHR BAUPROJEKT MIT BAUDOK PROFESSIONELL MANAGEN 

BauDok soll Handwerkern zu einer normgerechten, rechtssicheren und professionellen Baudokumentation verhelfen. 
Für eine lückenlose Aufzeichnung der einzelnen Bauvorhaben stehen Anwendern folgende Funktionen und Formulare gem. Ö-Norm B-2110 zur Verfügung:

Bautagesberichte

Der Bautagesbericht von BauDok dient für tägliche Aufzeichnungen von Vorkommnissen auf der Baustelle und zur Dokumentation von erbrachten Leistungen. 

Im Bautagesberichte werden u.a. folgende Angaben eingetragen: 
• Witterung
• Beschäftigte 
• Geräteeinsatz
• Ausführungsunterlagen
• Erbrachte Leistungen/Lieferungen/Regieleistungen
• Anordnungen/Eigene Eintragungen des Auftraggebers
• Hinweise des Auftragnehmers
• Schadensmeldungen/Vorkommnisse
• Sonstige Angaben

Regieantrag / Antrag für Stundenlohnarbeit

Der Regieantrag bzw. Antrag für Stundenlohnarbeit dient für eine schnelle Berechnung der auszuführenden Regie-/ bzw. Stundenlohnarbeiten und wird als Vorleistung zum Regiebericht erstellt, um einen Regieauftrag zu erhalten. Durch die Akzeptanz des Auftraggebers wird der Regieantrag zu einem Regieauftrag.

Regiebericht / Stundenlohnarbeiten

Die Dokumentation umfasst, wer, wann und wie lange an welchen Regieleistungen gearbeitet hat. In diesem Formular werden die geleisteten Regiestunden (SLA) und die Mengen des verbrauchten Materials erfasst.

Anlieferung

Dieses Formular kann für Materialanlieferungen an die Baustelle verwendet werden.  In der erweiterten Funktion „Reports“ kann eine Übersicht für einen bestimmten Zeitraum der verbrauchten Materialien ausgedruckt und exportiert werden.

Bedenkenanmeldung

Dieses Formular wird für Bedenken gegenüber Vorleistungen, Pläne, Ausführungsdetails, etc. verwendet. Mit dieser Funktion können die Bedenken direkt schriftlich gegenüber dem Auftraggeber angemeldet werden.

Witterungsmeldung (Ö-Norm B2110 / 7.2.1.2. / VOB 6.1.C)

Dieser Bericht wird verwendet, wenn außerordentliche Witterungsverhältnisse (höhere Gewalt) ein Arbeiten nicht zulassen und dadurch die Bauzeit verlängert wird.

Leistungsänderung (Vergütungsänderung VOB / B – § 2)

Dabei handelt es sich um ein Formular gem. Ö-Norm B2210 / 3.7.2., das verwendet wird, wenn der Auftraggeber Leistungsänderungen beauftragt.

Die Leistungsabweichung umfasst auch eine Veränderung des Leistungsumfangs, die durch eine Störung der Leistungserbringung hervorgerufen wurde.

Die Leistungsänderung kann in der Anordnung von zusätzlichen Leistungen oder aber auch im „Entfallenlassen“ von vertraglich vorgesehenen Leistungen bestehen.

Beweisfotos

Diese Funktion ordnet Fotos den Bauvorhaben zu und diese werden in weiterer Folge automatisch nach Datum und Uhrzeit sortiert.  

Mehrkostenforderung

Lohnverrechnung-Exports

Jetzt kostenlos testen!